Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt

Schloss Heidelberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss Heidelberg aus den vergangenen Monaten.


32 Treffer
Schloss Heidelberg

Mittwoch, 21. Juni 2017 | Führungen & Sonderführungen

SIXTIES-FÜHRUNG AM 7. JULI

Vor genau 50 Jahren, am 7. Juli 1967, wurde der Ohrwurm veröffentlicht: Die junge Peggy March sang den Schlager „Memories of Heidelberg“. Im Lied, das sich schnell zum Hit entwickelte, geht es natürlich um die Liebe – aber mindestens ebenso sehr spielt das Heidelberger Schloss als Schauplatz des Hits eine Rolle. Zum historischen Anlass setzen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 7. Juli eine ungewöhnliche Führung aufs Programm von Schloss Heidelberg: Memories of the Sixties.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 13. Juni 2017 | Sonstige Veranstaltungen

SCHLOSSERLEBNISTAG 2017

Am Wochenende laden viele Schlösser im Land wieder zum Schlosserlebnistag – auch Schloss Heidelberg. Das Programm enthält vieles, was den Schlossbesuch besonders für Familien attraktiv macht. Das Motto des Tages lautet „Schloss und Wein“ – und da hat Heidelberg, das Schloss mit dem größten aller historischen Weinfässer, einiges zu bieten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 30. Mai 2017 | Sonstige Veranstaltungen

SCHLOSSERLEBNISTAG 2017

Am 18. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag ein. Unter dem Motto „Schloss und Wein“ bieten die beteiligten Denkmäler ein buntes Programm für Familien an. Auch Schloss Heidelberg ist wieder mit dabei. Hier können Kinder und Erwachsene spannende Führungen erleben, mittelalterliche Tafelfreuden entdecken und mit viel Spiel und Spaß den Garten des kurfürstlichen Schlosses erkunden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Mittwoch, 24. Mai 2017 | Sonstige Veranstaltungen

TAG DER APOTHEKE AM 7. 6.

Der 7. Juni ist der „Tag der Apotheke“, Anlass für einen ungewöhnlichen Blick ins Heidelberger Schloss: Hier hat seit 1957 das Deutsche Apotheken-Museum seine Heimat. Mit seinen historischen Einrichtungen und dem lebendigen Programm ist es ein besonderer Magnet auf dem Schloss – und wie groß seine Anziehungskraft ist, wissen die wenigsten. 2016 haben sich rund 700.000 Menschen die Arzneimittelsammlung, die Tiegel, Mörser, Waagen und andere Raritäten der Pharmaziegeschichte angeschaut. Sie verschaffen dem Museum in Schloss Heidelberg damit fast unbemerkt einen Platz in der absoluten Spitzengruppe der deutschen Museen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 23. Mai 2017 | Führungen & Sonderführungen

PROGRAMMVIELFALT WÄCHST

Schloss Heidelberg bietet eine neue Sonderführung, die in die Epochen und historischen Schichten der kurpfälzischen Residenz reist. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nahm zugleich die Vorstellung der Führungspremiere zum Anlass, Leistungen und Dimension des Heidelberger Service Centers gemeinsam mit den Gesellschafterinnen der Organisation vorzustellen: Die Tourismus-Managerinnen organisieren jedes Jahr 11.500 Führungen im Auftrag der Staatlichen Schlösser und Gärten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 23. Mai 2017 | Allgemeines

DAS SERVICE CENTER. HINTERGRUND-INFORMATION

Seit über 15 Jahren organisiert das Service Center im Heidelberger Schloss den Führungsbetrieb. Auftraggeber sind die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Inzwischen gehören auch die Schlösser Mannheim und Schwetzingen sowie weitere acht Monumente dazu. Das Service Center ist Ansprechpartner für Schlossbesucherinnen und -besucher an 364 Tagen im Jahr und ein wichtiger Partner der Staatlichen Schlösser und Gärten mit einer zentralen Rolle bei der gastfreundlichen Präsentation der Monumente des Landes.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Montag, 22. Mai 2017 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGSPREMIERE AM PFINGSTSONNTAG

Das Schloss als bedeutender Ort der Reformation: Es hat seinen Grund, dass 1563 hier der „Heidelberger Katechismus“ entstand. Bereits zwanzig Jahre zuvor hatte sich Kurfürst Ottheinrich dem Luthertum zugewandt – und sein Palast, gebaut in den Jahren 1556 bis 1559, lässt sich als antikatholisches Signal verstehen. Auch die anderen spektakulären Schlossbauten – Friedrichsbau und Englischer Bau – sowie der Hortus Palatinus entpuppen sich als Zeichen protestantischen Machtbewusstseins. Daran knüpft die neue Sonderführung „Eine feste Burg ist unser Schloss“ an, die am Pfingstsonntag, den 4. Juni startet – eine weitere Führungspremiere der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Rahmen des Themenjahrs 2017 „ÜBER KREUZ“.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 2. Mai 2017 | Sonstige Veranstaltungen

KATHARINA VON BORA IM SCHLOSS

Das Themenjahr „ÜBER KREUZ“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beschäftigt sich nicht nur mit den männlichen Akteuren der Reformationszeit: Katharina von Bora, die Ehefrau Martin Luthers, lädt am 18. Mai in der Schlosskapelle zu Tisch. In historischer Umgebung erzählt sie mit Witz und Charme über das Zusammenleben mit ihrem berühmten Mann. Denn nicht immer stimmten bei dem Reformator Worte und Taten überein. Luther selbst hatte Heidelberg und das Schloss 1518 besucht. Das war sieben Jahre, bevor er Katharina von Bora heiratete und diese die Zügel im Haushalt in die Hand nahm. Das Theaterstück „Bist du sicher, Martinus? Die Tischreden der Katharina Luther“ mit Christiane Moering-Haiges beginnt um 18.00 Uhr.

Detailansicht