Publikationen zum Monument

Lesetipps

Ob Schlossführer, Bildband oder Forschungsbeitrag, die Liste der Publikationen zu Schloss Heidelberg ist lang. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die aktuellen Bände aus der Reihe der Kunstführer, herausgegeben von den Staatlichen Schlössern und Gärten: zu kaufen im Heidelberger Schloss-Shop, aber auch im Buchhandel.

Schloss Heidelberg

Als die rheinischen Pfalzgrafen und späteren Kurfürsten beschlossen, sich in Heidelberg mit ihrer Residenz niederzulassen, begann die glanzvolle und wechselhafte Geschichte des Heidelberger Schlosses. Das als Ruine erhaltene weltberühmte Baudenkmal  zieht heute jährlich eine Million Besucher aus aller Welt an.
Erhältlich auch in französischer, englischer und spanischer Sprache.

Karin Stober, Wolfgang Wiese
Schloss Heidelberg
Deutscher Kunstverlag Berlin/München, 4. Auflage 2014
96 S., zahlr. farbige Abb.
12,5 x 23,5 cm, kartoniert
ISBN 3-422-02338-3; 5,00 €


Die bedeutendste Bekenntnisschrift der reformierten Kirche, der Heidelberger Katechismus, prägt seit 1563 das Leben vieler Gläubigen auf allen Kontinenten. In diesem Ausstellungsbegleitbuch beschreiben renommierte Fachleute seine Wirkung auf Kultur, Bildung und das kirchliche Leben und zeigen den höfischen Glanz der Kurfürsten und der Oranier.

Karla Apperloo-Boersma / Herman J. Selderhuis (Hg.)
Macht des Glaubens – 450 Jahre Heidelberger Katechismus
Vandenhoeck & Ruprecht 2013
460 S., ca. 700 Abb., gebunden
ISBN 978-3-525-55048-9; 39,99 €

Versenden
Drucken