Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt

Schloss Heidelberg

PFÄLZISCH-FRANZÖSISCHE BEZIEHUNGEN

BIENVENUE, MADAME DE BOURBON-MONTPENSIER

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Schloss Heidelberg
Sonderführung: Jubiläen & Jahresmotto
Referent: Heiner Grombein oder Susanne Späinghaus
Termin: Sonntag, 07.04.2019, 14:30
Dauer: Eine Sonderführung dauert in der Regel 1,5 bis 2 Stunden.

Im Kloster sollte Charlotte de Bourbon-Montpensier nach dem Willen ihres Vaters leben – deshalb floh sie im Jahr 1571 an den Heidelberger Hof. Von solchen Verhältnissen zwischen Kurpfalz und Frankreich erzählt der „Rat Georg Michael Lingelsheim“ beim Gang durchs Schloss: etwa vom Französischen, das die Sprache des Hofes war, oder vom Konfessionsgründer Calvin, der aus Noyon in Nordfrankreich stammte.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 3. Februar 2019| 14:30 Uhr
Sonntag, 7. April 2019| 14:30 Uhr
Donnerstag, 12. Dezember 2019| 14:30 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

SCHLOSS HEIDELBERG
Schlosshof 1
69117 Heidelberg
Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 - 0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 - 18
service@schloss-heidelberg.com

Treffpunkt und Kartenverkauf

Besucherzentrum (Tickets können auch im Vorverkauf vor Ort erworben werden)

Preis

Erwachsene 6,00 € (zuzüglich Schlossticket (8,00 €))
Ermäßigte 3,00 € (zuzüglich Schlossticket (4,00 €))

Das Schlossticket ist an der Bergstation oder an der Schlosskasse erhältlich. Es beinhaltet:

  • die Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn zum Schloss
  • den Schlosshofeintritt
  • die Besichtung des Großen Fasses
  • den Eintritt in das Deutsche Apothekenmuseum

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Hinweis

Auch in englischer und italienischer Sprache buchbar.