Bypass Repeated Content

Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt

Schloss Heidelberg

PFÄLZISCH-FRANZÖSISCHE BEZIEHUNGEN

BIENVENUE, MADAME DE BOURBON-MONTPENSIER

Symbol für Sonderführungskategorie „Perücke & Kostüm“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Schloss Heidelberg
Sonderführung: Perücke & Kostüm
Referent: Heiner Grombein oder Susanne Späinghaus
Termin: Sonntag, 09.02.2020, 14:30
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden

Im Kloster sollte Charlotte de Bourbon-Montpensier nach dem Willen ihres Vaters leben – deshalb floh sie im Jahr 1571 an den Heidelberger Hof. Von solchen Verhältnissen zwischen Kurpfalz und Frankreich erzählt der „Rat Georg Michael Lingelsheim“ beim Gang durchs Schloss: etwa vom Französischen, das die Sprache des Hofes war, oder vom Konfessionsgründer Calvin, der aus Noyon in Nordfrankreich stammte.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 9. Februar 2020 | 14:30 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 2020 | 14:30 Uhr

Adresse

Schloss Heidelberg
Schlosshof 1
69117 Heidelberg

Information und Anmeldung

UNBEDINGT ERFORDERLICH

Service Center Schlösser Heidelberg
Schlosshof 1
69117 Heidelberg
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 18
service@schloss-heidelberg.com
 

Kartenverkauf

Besucherzentrum (Tickets können auch im Vorverkauf vor Ort erworben werden)

Treffpunkt

Besucherzentrum

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 30 Personen

Preis

Erwachsene 6,00 € (zuzüglich 8,00 € Schlossticket)
Ermäßigte 3,00 € (zuzüglich 4,00 € Schlossticket)

 

Das Schlossticket ist an der Bergstation oder an der Schlosskasse erhältlich. Es beinhaltet:
•die Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn zum Schloss
•den Schlosshofeintritt
•die Besichtigung des Großen Fasses
•den Eintritt in das Deutsche Apothekenmuseum

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Auch in englischer und italienischer Sprache buchbar.