Bypass Repeated Content

LES RUINES ROMANTIQUES LES PLUS CÉLÈBRES AU MONDE

Château de Heidelberg

vendredi, 7. juin 2019

Château de Heidelberg | Généralités

Freundschaftsbändchen knüpfen und freien Eintritt erhalten – Aktion bis zum 2. Oktober

Freundschaftsbändchen als kleines Zeichen für die gute Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland, geknüpft aus Bändern in den Landesfarben: Das ist die sommerliche Aktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Themenjahr „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten". In zahlreichen Monumenten liegt bis 2. Oktober Bastelmaterial bereit, aus dem sich die Besucherinnen und Besucher deutsch-französische Freundschaftsbändchen knüpfen können. Alle, die ein solches Bändchen in den Landesfarben am 14. Juli oder am 3. Oktober in einem der teilnehmenden Monument vorzeigen, erhalten freien Eintritt.

ES LEBE DIE FREUNDSCHAFT!

Das Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten" bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg steht unter dem Motto „Ziemlich gute Freunde“. Davon inspiriert starten die Staatlichen Schlösser und Gärten jetzt eine Aktion, bei der ein beliebtes Symbol der Freundschaft im Mittelpunkt steht. In vielen Monumenten können ab sofort Freundschaftsbändchen in den Farben der beiden Länder geknüpft werden. Bis 2. Oktober sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich ein Freundschaftsbändchen zu knüpfen, zu flechten oder zu knoten. Und wer mit einem solchen Bändchen ums Handgelenk am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, oder am Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober, in einem der beteiligten Monumente an die Schloss- beziehungsweise Klosterkassen kommt, erhält damit freien Eintritt. Beteiligt sind die Schlösser von Heidelberg, Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, das Residenzschloss Rastatt, das Neue Schloss Tettnang, Kloster Maulbronn Kloster und Schloss Salem, Kloster und Schloss Bebenhausen und die Klöster Wiblingen und Schussenried.

 

 

Themenjahr in 14 Monumenten

„Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" – das ist der Titel des aktuellen Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. In vielen Veranstaltungen in den Schlössern, Klöstern, Burgen und Gärten wird die gemeinsame Geschichte der beiden Nachbaren rechts und links des Rheins zum Erlebnis. Dabei reichen die Themen vom Mittelalter bis in die Gegenwart, von den Kriegen bis zu den grenzüberschreitenden Ehen und von der kulturellen Befruchtung bis zum guten Essen. In 14 Monumenten wird das Wechselspiel der historischen Beziehung erfahr- und erlebbar. Wie sich die vielen Jahrhunderte der kulturellen Nachbarschaft ausgewirkt haben – das erlebt man bei Festen und Märkten, Konzerten und Vorträgen, ungewöhnlichen Führungen und Workshops in den Schlössern, Gärten, Burgen und Klöstern des Landes. Einen guten Überblick über die Themen und Veranstaltungen gibt die Themenwelt www.ziemlich-gute-freunde.de im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten.

 

SERVICE und information

Freundschaftsbändchen knüpfen

 

AKTIONSZEITRAUM: Bis Mittwoch 2. Oktober 2019

 

FREIER EINTRITT: Sonntag 14. Juli und Donnerstag, 3. Oktober 2019

 

BETEILIGTE MONUMENTE

Schloss Heidelberg

Residenzschloss Ludwigsburg

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Residenzschloss Rastatt

Neues Schloss Tettnang

Kloster Maulbronn

Kloster und Schloss Salem

Kloster und Schloss Bebenhausen

Kloster Wiblingen

Kloster Schussenried

 

Der freie Eintritt umfasst:

Schloss Heidelberg: Eintritt zum Schlosshof, die Besichtigung des Großen Fasses sowie den Eintritt in das Deutsche Apothekenmuseum. Die Nutzung der Bergbahn ist nicht enthalten.

 

Residenzschloss Ludwigsburg: Eintritt zu den Schlossräumen inklusive klassische Führung oder Familienführung.

 

Schloss und Schlossgarten Weikersheim: Schlossbesichtigung inklusive Führung und Eintritt zum Schlossgarten.

 

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen: Schlossbesichtigung inklusive Führung (60 Minuten) und Eintritt zum Schlossgarten.

 

Residenzschloss Rastatt: Besichtigung der Belétage inklusive Führung und Besuch des Wehrgeschichtlichen Museums.

 

Neues Schloss Tettnang: Schlossbesichtigung inklusive Führung.

 

Kloster Maulbonn: Eintritt in die Klosteranlage ohne Führung.

 

Kloster und Schloss Salem: Eintritt in die Schlossanlage inklusive Teilnahme an einer kleinen Führung.

 

Kloster und Schloss Bebenhausen: Eintritt in das Kloster ohne Führung.

 

Kloster Wiblingen: Klosterbesichtigung inklusive Führung.

 

Kloster Schussenried: Eintritt ins Klostermuseum samt sowie den jeweils laufenden Sonderausstellungen.

Download et Photos

Crédit photo

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Bianca Allgäuer

Charactéristiques techniques

JPG, 5336x3464 Pxl, 1 dpi, 1.07 Mo