Bypass Repeated Content

Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt

Schloss Heidelberg

Dienstag, 26. März 2019

Schloss Heidelberg | Feste & Märkte

Ein Fest zum Saisonauftakt: „Frühlingserwachen“ am 7. April

Mit einem Frühlingsfest wird in Schloss Heidelberg am 7. April die Saison eröffnet und zugleich das Themenjahr 2019 „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ vorgestellt. An diesem Tag gibt es beim schon traditionellen „Frühlingserwachen“ Kurzführungen für die ganze Familie, in denen das neue Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten präsentiert wird. Im Deutschen Apotheken-Museum lernt man Fabelwesen aus früherer Zeit kennen. Und im Königssaal wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Clownerie, Musik und Tanz.

SCHLOSSFEST MIT FAMILIENPROGRAMM

Zum offiziellen Start des Themenjahrs „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten die Pforten von Schloss Heidelberg und laden zu einem Frühlingsfest ein. Das „Frühlingserwachen“ am Sonntag, den 7. April bietet von 12 bis 17 Uhr Ausschnitte aus dem neuen Führungsprogramm der Staatlichen Schlösser und Gärten. Dazu kommen weitere Attraktionen, etwa die Zauber-Show mit dem Duo „Die Buschs“ oder Jazzmusik mit dem Quartett „Les Primitifs“ im Königssaal. Kinder können im Bastelzelt kleine österliche Kunstwerke gestalten. Kulinarisch umrahmt wird der Nachmittag von der Schlossgastronomie unter der Leitung von Martin Scharff.

 

FRANKREICH UND DIE KURPFALZ

Das Jahresthema 2019 der Staatlichen Schlösser und Gärten ist beim Frühlingserwachen präsent: Gleich sechs neue Sonderführungen wurden zu diesem Thema entwickelt und ins Programm aufgenommen. Beim „Frühlingserwachen“ gibt es dazu kurze Schnupperrundgänge. Die Akteure präsentieren die Schlüsselszenen und Höhepunkte dieser neuen Führungen, geben Einblick in die pfälzisch-französischen Beziehungen, decken ein Mordkomplott auf oder machen die Gäste mit dem Retter des Heidelberger Schlosses, Charles de Graimberg, bekannt. Um 14.30 Uhr steht die Sonderführung „Bienvenue, Madame de Bourbon-Montpensier“ auf dem Tagesprogramm. Charlotte de Bourbon-Montpensier, die spätere Ehefrau des niederländischen Königs Wilhelms I. von Oranien, sollte nach dem Willen ihres Vaters im Kloster leben – deshalb floh sie im Jahr 1571 aus Frankreich an den Heidelberger Hof: Von solchen pfälzisch-französischen Beziehungen erzählt der Rat Georg Michael Lingelsheim beim Gang durchs Schloss. Für diese besondere Führung ist eine Anmeldung erforderlich; sie kostet 6 bzw. 3 €.

 

CLOWNERIE UND MELODIE

Parodien und Slapstick erleben die Gäste mit dem Duo „Die Buschs“. Skurrile Musik-Comedy, Clownerie und grotesk-komische Magie ergeben eine verblüffende Mischung. Das Duo ist im richtigen Leben Vater und Sohn und verwandelt sich in der Show in Zauberer, Clowns, Träumer und Allround-Entertainer. Für den musikalischen Schwung sorgt das Quartett „Les Primitifs“ aus Ludwigshafen, die mit einem Musik-Mix aus Jazz, Latin, Rock und Blues ihre Zuhörer begeistern.

 

BASTELSPASS UND HÖFISCHER TANZ

Im Kinderzelt betreuen die „Kulturlotsen Bern“ die jungen Gäste beim Basteln. Passend zur Jahreszeit sind Basteleien für die Osterzeit vorbereitet. Eine Tanzmeisterin lädt in den festlichen Königssaal zum Tanz ein: Kinder und Erwachsene lernen Tanzschritte und Besonderheiten der höfischen Musikkultur vom Minnegesang bis zu den Musikfesten der Romantik kennen. „Viva la Musica. Musik und Tanz bei Hofe“ heißt die Führung zu diesem Thema, die neu in das Sonderführungsprogramm der Staatlichen Schlösser und Gärten aufgenommen wird.

 

INKLUSION – KULTUR FÜR ALLE

Ein besonderes Anliegen ist den Staatlichen Schlössern und Gärten die Teilhabe aller Gäste am Kulturerlebnis der Monumente des Landes. In Schloss Heidelberg gibt es bereits Führungen und weitere Vermittlungsangebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Beim Frühlingserwachen werden diese Angebote vorgestellt, die das Schloss mit möglichst geringen Einschränkungen zugänglich machen. Besonders gefragt ist die Easy-Going-Führung. Sie richtet sich an Gäste, die ebene Laufwege bevorzugen.

 

FABELWESEN IM APOTHEKENMUSEUM

Mit dabei beim „Frühlingserwachen“ ist das Deutsche Apotheken-Museum. Hier gibt es 
Führungen zum Thema „Fabelwesen“. Erzählt werden spannende Geschichten von 
Einhörnern, Drachen und Basilisken.
 

 

SERVICE

Frühlingserwachen
ERÖFFNUNG DES THEMENJAHRES 2019
Familienveranstaltung mit besonderem Programm

 

TERMIN
Sonntag, 7. April 2019, von 12.00 – 17.00 Uhr 

 

EINTRITT
Der Schlosshofeintritt, die Teilnahme am Programm des „Frühlingserwachens“ 
und die Fahrt mit der Bergbahn zum Schloss sind von 12.00 – 17.00 Uhr 
kostenfrei.

Die Teilnahme an den regulären Schlossführungen in deutscher und englischer 
Sprache ist kostenpflichtig.

 

SONDERFÜHRUNG
Bienvenue, Madame de Bourbon-Montpensier
Referent: Heiner Grombein oder Susanne Späinghaus
Termin: Sonntag, 07.04.2019, 14:30 Uhr
Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

PREIS
Erwachsene 6 Euro / Ermäßigte 3 Euro

 

INFORMATION UND ANMELDUNG    
Schloss Heidelberg
Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 - 0
service@schloss-heidelberg.com

 

BITTE BEACHTEN SIE: Wegen des Halbmarathons sind einige Zufahrtswege 
zum Schloss mindestens bis 12:30 Uhr gesperrt. Bitte unbedingt die Bergbahn 
nutzen!

 

Veranstalter:
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Service Center Schloss Heidelberg
Deutsches Apotheken-Museum
Heidelberger Schloss Restaurants & Events GmbH & Co. KG
Mit freundlicher Unterstützung durch die Heidelberger Bergbahn 

Information: Service Center Schloss Heidelberg, Telefon: 06221-65 888 0
 

              

Download und Bilder