Thursday, 22 April 2021

Heidelberg Palace | Exhibitions Gestiegene Inzidenzwerte: Der Schlosshof ist ab dem 23. April wieder geschlossen

Ab morgen, dem 23. April, muss Schloss Heidelberg seine Tore wieder schließen: Der Grund sind die hohen Inzidenzwerte in der Stadt Heidelberg. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg folgen damit den geltenden Vorschriften der Corona-Verordnung des Landes.

SCHLOSSHOF, ALTAN UND APOTHEKENMUSEUM SCHLIESSEN AM 23. APRIL

Am 18. März hatte das Schloss nach mehrmonatigem Lockdown vorsichtig seine Tore wieder geöffnet – immer mit Blick auf die Inzidenzwerte und gemäß der Corona-Landesverordnung. Mit großem Engagement von Schlossverwaltung und allen beteiligten Dienstleistern ermöglichten die Staatlichen Schlösser und Gärten den Gästen den Zugang zum Schlosshof und zum Altan. Auch das Apotheken-Museum konnte wieder öffnen. Nun sind die Inzidenzwerte im Stadtkreis Heidelberg zum wiederholten Mal über die kritische 100er-Marke gestiegen, sodass nach den Regeln der Corona-Verordnung des Landes die Notbremse in Kraft tritt – und die Kultur- und Freizeiteinrichtungen wieder schließen müssen.

 

ÖFFNUNG NACH INZIDENZWERT

Die Öffnung aller Monumente ist abhängig von der Entwicklung der Inzidenzzahlen im jeweiligen Stadt- oder Landkreis. Das Vorgehen richtet sich dabei nach den Regeln der geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Alle aktuellen Informationen finden sich auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Download and images