Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt

Schloss Heidelberg

Montag, 26. November 2018

Schloss Heidelberg | Sonstige Veranstaltungen

WEIHNACHTLICHE ILLUMINATION

In der Adventszeit soll der Garten von Schloss Heidelberg stimmungsvoll leuchten: Vom 6. bis 26. Dezember veranstalten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in diesem Jahr eine weihnachtliche Illumination im Garten vor dem Schloss. 21 stilisierte Weihnachtsbäume leuchten jeden Abend in sanften Farben, eine adventliche Einladung an Spaziergänger und Touristen.

Der Schlossgarten leuchtet: Adventsaktion mit illuminierten Weihnachtsbäumen

             

In der Adventszeit soll der Garten von Schloss Heidelberg stimmungsvoll leuchten: Vom 6. bis 26. Dezember veranstalten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in diesem Jahr eine weihnachtliche Illumination im Garten vor dem Schloss. 21 stilisierte Weihnachtsbäume leuchten jeden Abend in sanften Farben, eine adventliche Einladung an Spaziergänger und Touristen.

              

Leuchtende Pyramiden vom 6. bis 26. Dezember

Gestartet wird am 6. Dezember, am Nikolaustag. Die leuchtenden Bäume hat der Beleuchtungskünstler und Musiker Wolfgang Flammersfeld entwickelt, der unter anderem auch schon im Mannheimer Luisenpark mit Lichtkonzepten gearbeitet hat. Der Künstler hat einen stilisierten Weihnachtsbaum entworfen. Die ungefähr 3,50 Meter hohen Leuchtkörper werden zwischen den Bäumen der großen Wiese auf der Schlossterrasse platziert; 21 Stück sind es. Sie werden mit transparentem Stoff überspannt und beginnen jeweils in der Dämmerung zu leuchten.

                

Besinnliches Angebot im Schlossgarten

2016 wurde festgestellt, dass die Fledermauspopulation auf Schloss Heidelberg unter dem dort stattfindenden Weihnachtsmarkt litt: Für die streng geschützten Tiere sind die historischen Mauern das wichtigste Winterquartier in Nordbaden. Die erfolgreiche „Schlossweihnacht“ hatte zu viel Lärm und Unruhe ins winterliche Schloss gebracht. Bei allen Projekten im Winter achten die Staatlichen Schlösser und Gärten daher seither streng auf den Schutz der bedrohten Fledermäuse. Auch das aktuelle Projekt mit den illuminierten Baumskulpturen wurden anhand dieser strengen Kriterien überprüft.

          

Einladung an Spaziergänger und Schlossbesucher

„Wir gehen mit den vorweihnachtlichen Leuchtskulpturen ganz bewusst in den Schlossgarten, der ohne Eintritt für alle zugänglich ist“, erläutert Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Fünf der Leuchtbäume werden in der Vorweihnachtszeit enthüllt werden: Schulen aus der Region Heidelberg haben dafür Weihnachtsschmuck gebastelt. Zu Enthüllung und Präsentation werden die jeweiligen Schulen eingeladen. Der begehbare Adventswald im Schlossgarten wird vom 6. bis zum 26. Dezember leuchten.

www.schloss-heidelberg.de

Download und Bilder