Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss Heidelberg aus den vergangenen Monaten.


40 Treffer

Schloss Heidelberg

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | Allgemeines

Zugang zum Großen Fass ist ab Samstag wieder geöffnet

Wegen Schäden an der Decke des Raumes wurde der Zugang zum Großen Fass für Besucherinnen und Besucher gesperrt. Wie die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitteilen, werden die Reparaturarbeiten nun abgeschlossen: Ab übermorgen, Samstag, den 16. Oktober, können die Gäste die berühmte Attraktion im Fasskeller wieder erleben.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 12. Oktober 2021 | Allgemeines

Zugang zum Großen Fass wird vorübergehend gesperrt

Der Zugang zum Großen Fass im Hof von Schloss Heidelberg muss vorübergehend geschlossen werden: Der Grund dafür ist herabgestürzter Putz. Das teilen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit. Der übrige Bereich des Fasskellers ist weiterhin zugänglich.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Dienstag, 28. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Europäischer Tag der Restaurierung“ am 10. Oktober mit Sonderführung

Am 10. Oktober findet zum vierten Mal der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. An dem Aktionstag rund um das kulturelle Erbe geben Restauratorinnen und Restauratoren exklusive Einblicke in ihre Arbeit. In Schloss Heidelberg geht es um historische Rüstungen – um ihre Herstellung und um die Erhaltung der kunstvollen Metallkonstruktionen. Die Teilnahme an den beiden Führungsterminen ist kostenfrei. Alle Termine am Tag der Restaurierung in ganz Baden-Württemberg finden sich auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de. Für die Führungen ist die Anmeldung unter Telefon 062 21. 6 58 88 – 0 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Montag, 20. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

Stadt – Schloss – Buch: Gemeinsames Lesen im Schloss

Auch in diesem Jahr kommt das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Shared Reading“ wieder in die ehemalige Residenz der Kurfürsten. Kein Ort in Heidelberg könnte geeigneter sein: Die romantische Ruine inspirierte unzählige Künstler – insbesondere Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe, Joseph von Eichendorff oder Friedrich Hölderlin. „Shared Reading“ findet am 26. September in drei historischen Räumen im Schloss statt; es gelten die 3G-Regeln. Die Veranstaltung, eine Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit dem Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V., beginnt um 15 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Wegen der begrenzten Plätze ist eine vorherige Anmeldung bis zum 24. September unter heidelberg@shared-reading.org erforderlich.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Barockschloss Mannheim | Kloster Maulbronn | und weitere

Donnerstag, 16. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

„Europäischer Tag der Restaurierung“ am 10. Oktober mit Sonderführungen

Am 10. Oktober findet zum vierten Mal der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. An dem Aktionstag rund um das kulturelle Erbe geben Restauratorinnen und Restauratoren exklusive Einblicke in ihre Arbeit. Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg gibt es Führungen und Vorträge zu laufenden und bereits abgeschlossenen Restaurierungsprojekten in den Schlössern Heidelberg, Ludwigsburg, Mannheim, Rastatt und Weikersheim, in der Großherzoglichen Grabkapelle Karlsruhe sowie im Kloster Maulbronn. Für alle Führungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, die telefonische Anmeldung in den jeweiligen Monumenten ist daher unbedingt erforderlich. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei. Alle Termine der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Europäischen Tag der Restaurierung finden sich auf dem Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Donnerstag, 16. September 2021 | Sonstige Veranstaltungen

Das Schloss als Treffpunkt der Gamer-Elite – weltweit sehen mehr als 60.000 Menschen zu

Schloss Heidelberg ist immer wieder Schauplatz für ungewöhnliche Ereignisse – und inspirierend für alle: Seit dem 13. September und noch bis zum 19 September findet hier das Finale des „Red Bull Wololo Events“ statt. Bei dem international besetzten Wettkampf treffen 14 der weltbesten Spieler in einem Computer-Strategiespiel aus der Serie „Age of Empires II“ aufeinander. Die Arena dafür ist ganz real: Es ist der Ottheinrichsbau. Im Echtzeit-Turnier führen die Gamer ihr „Volk“ durch das Mittelalter hindurch zu Ruhm und Ansehen. Durch weltweites Streaming können Zehntausende Zuschauerinnen und Zuschauer das spannende LAN-Finale in der ehemaligen kurfürstlichen Residenz verfolgen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Montag, 6. September 2021 | Allgemeines

11. September 1999: Ein historischer Moment: Nelson Mandela im Schloss Heidelberg

Am 11. September 1999 erlebte Schloss Heidelberg einen ganz besonderen Moment: Der ehemalige südafrikanische Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela besucht die ehemalige kurfürstliche Residenz – jeder, der dabei war, wird dieses Erlebnis nicht vergessen. Und wer hier an diesem Tag vor 22 Jahren Fotos gemacht hat, kann jetzt bei der Aktion „Souvenirs“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitmachen: Dabei geht es um Fotografien – Erinnerungen an Erlebnisse in den Monumenten des Landes. Teilnehmen und gewinnen kann man mit Bildern aus den Jahren 1950 bis 2000. Die Aktion „Souvenirs“ geht bis zum 31. Oktober. Alle Infos findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Freitag, 20. August 2021 | Allgemeines

Vor 425 Jahren geboren – Elisabeth Stuart und Friedrich von der Pfalz

Nur wenige Tage Altersunterschied trennten die englische Prinzessin Elisabeth Stuart und den kurpfälzischen Erbprinzen Friedrich voneinander – Elisabeth wurde am 19. August, Friedrich am 26. August 1596, vor genau 425 Jahren, geboren. Um die Macht des protestantischen Lagers in Europa zu stärken, wurden die beiden miteinander verheiratet. Aus der Hochzeit, die aus politischen Gründen stattfand, soll sich eine Liebesehe entwickelt haben. In der Schlossanlage der Heidelberger Residenz weisen zwei Bauwerke und der legendäre Hortus Palatinus auf das Kurfürstenpaar auf dem Höhepunkt ihrer Macht hin.

Detailansicht