ÖFFENTLICHE VORTRAGSREIHE Grusel und Revolution. Pfälzische Reisende in Pariser Katakomben während der Revolutionsjahre.

Symbol für Lesungen und Vorträge
Schloss Heidelberg
Lesung & Vortrag
Veranstaltung mit: Prof. Dr. Susan Richter, Universität Heidelberg / Universität Kiel
Termin: Donnerstag, 09.05.2019, 18:30

Von den Zerstörungen im Pfälzischen Erbfolgekrieg, über die Erbauung kurfürstlicher Residenzen, bis hin zum Bestreben um die Erhaltung der Heidelberger Schlossruine durch Charles de Graimberg – die Verbindungen zwischen Heidelberg, der Kurpfalz und Frankreich sind vielseitig, spannend und beachtenswert. Im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wird das Heidelberger Schloss zum Ausgangspunkt einer historischen Spurensuche, in der den vielgestaltigen Verbindungen zwischen der Kurpfalz und Frankreich nachgegangen wird. Eine Spurensuche, die gleichermaßen diplomatische und kulturelle Schnittstellen zwischen den beiden Nachbarländern aufzuzeigen, sowie aktuelle politische Dimensionen im deutsch-französischen Verhältnis zu beleuchten sucht.

Service

Adresse

Schloss Heidelberg
Schlosshof 1
69117 Heidelberg

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Schlosshof 1
69117 Heidelberg

Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 18
service@schloss-heidelberg.com

Kartenverkauf

Besucherzentrum (Tickets können auch im Vorverkauf vor Ort erworben werden)

Treffpunkt

Besucherzentrum

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 9,00 € (zuzüglich 9,00 € Schlossticket)
Ermäßigte 6,00 € (zuzüglich 4,50 € Schlossticket)
 

Das Schlossticket ist an der Bergstation oder an der Schlosskasse erhältlich. Es beinhaltet:

  • die Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn zum Schloss
  • den Schlosshofeintritt
  • die Besichtigung des Großen Fasses
  • den Eintritt in das Deutsche Apothekenmuseum

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Mindestpauschale bei Sonderführungen bis 20 Personen 162,00 €, jede weitere Person bis maximal 30 Personen Erwachsene 8,10 €, Ermäßigte 6,00 €; zuzüglich Schlossticket.
Mindestpauschale bei Dialogführungen 198,00 € bis 20 Personen, jede weitere Person bis maximal 30 Personen 9,90 €, Ermäßigte 8,00 €; zuzüglich Schlossticket.

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.