Wiederholenden Inhalt überspringen
Romantik pur: Die berühmteste Ruine der Welt
Schloss Heidelberg

Schloss HeidelbergStandardführungen

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Nach so langer Pause freuen wir uns, Ihnen die schönste Ruine Deutschlands Schloss Heidelberg wieder zeigen zu können. Kommen Sie und erleben Sie exklusiv, in kleinen Gruppen, unsere romantische Schlossruine. Ein Rundweg, beinahe nur im Freien, führt Sie über den Englischen Bau. Der spektakuläre Blick über Stadt und Fluss wird Sie begeistern!

Und es warten weitere neue, spannende Führungen mit bisher geheimen Schauplätzen auf Sie. Schloss Heidelberg faszinierte schon unzählige Dichter und Künstler wie Friedrich Hölderlin, Johann Wolfgang von Goethe und Mark Twain. Lassen auch Sie den Zauber der Schlossruine auf sich wirken und genießen eine der zahlreichen Führungen des meist besuchten Kulturobjekts Baden-Württembergs!

Frühjahr, Sommer, Herbst - 06. Juni bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.00 – 15.00 stündlich

Winter - 01. November bis 28. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.00, 12.00, 14.00, 16.00
Sa , So , Feiertag 11.00 – 16.00 stündlich

Information und Anmeldung

UNBEDINGT ERFORDERLICH

Service Center Schlösser Heidelberg
Schlosshof 1
69117 Heidelberg
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 18
service@schloss-heidelberg.com
 

Dauer

60 Minuten

Teilnehmerzahl

maximal 10 Personen

Preis

ZUSÄTZLICH ZUM SCHLOSSTICKET            
Erwachsene 6,00 €
Ermäßigte 3,00 €
Familien 15,00 €
Gruppen (max. 10 Personen)  60,00 €  je Führung zzgl. Schlossticket (8,00 €/4,00 €) je Person.

Informationen zum Schlossticket

Hinweis

Für die Führungen gilt die Einhaltung nachfolgenden Vorgaben:

  • Die max. erlaubte Gruppengröße wird auf 10 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
  • Der Besuch und daher auch die Führungsteilnahme ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich (sowohl Besucher/innen als auch Führungspersonal)
  • Die Führungsperson trägt zusätzlich Baumwollhandschuhe
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen
  • Die Führung wird mit Hilfe eines Personenführungsprogramms (Sender-Empfänger-Prinzip) durchgeführt, wodurch ein größerer Abstand gewährleistet werden kann. Die Sender und Empfänger werden nach jeder Nutzung desinfiziert.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen vorhanden
  • Aufsichtskräfte werden die Einhaltung des Sicherheitsabstandes überwachen
  • Alle Zwischentüren stehen zur besseren Durchlüftung offen. Türklinken müssen nicht betätigt werden.
  • Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen
  • Rundweg im Einbahnstraßensystem, Abstandswahrung durch Absperrbänder und Kundenstopper